GKO&S

Anzeigenkampagne für die GKO&S Werbeagentur Hamburg, 1971

Anzeige für die GKO&S Werbeagentur Hamburg 1971

Anzeige für die GKO&S Werbeagentur Hamburg, 1971

1969 wurde Michael Schirner Texter bei Y&R Frankfurt und arbeitete dort mit seinen Freunden Peter Geilenberg, Joachim Kellner und Ben Oyne zusammen. 1971 wurden die Vier Geschäftsführende Gesellschafter der Rühle & Partner Werbeagentur Hamburg, die 1972 – nach ihren Inhabern Geilenberg, Kellner, Oyne und Schirner – GKO&S hieß. Die Agentur arbeite für die Produkte wie 8×4 und zeozon von Beiersdorf, dor und perla von Henkel, Fenjala und Old Crow Whiskey, DER SPIEGEL, DIE ZEIT und den Axel Springer Verlag. 1974 wurde Schirner Kreativchef und alleiniger Geschäftsführer der GGK Düsseldorf. 1984 gründete er  seine KKG Projektagentur, die spätere Michael Schirner Werbe- und Projektagentur.

CREDITS

Auftraggeber: GKO&S
Agentur: GKO&S
Kreativdirektor: GKO&S
Texter: GKO&S
Artdirector: GKO&S
nach oben